Sendung wird am 22. Mai im „hr-Fernsehen“ ausgestrahlt

Hessischer Rundfunk dreht in Korbach: „Tobis Städtetrip“ zeigt Hansestadt hautnah

+
Dreharbeiten für den Hessischen Rundfunk: Moderator Tobi Kämmerer und Stadtführerin Petra Pohlmann auf dem Pranger am alten Marktplatz in Korbach. Im Hintergrund die Kilianskirche.

Korbach. Die Hessentagsstadt Korbach von ihrer schönsten Seite – das will der Hessische Rundfunk (HR) im Mai in einer neuen Ausgabe seines Städtetrips mit Moderator Tobi Kämmerer zeigen. Zwei Tage lang dreht das Fernsehteam dafür in der Hansestadt.

„Mir klopft das Herz ganz schön“, gibt Petra Pohlmann in einer kurzen Drehpause zu. Dabei hat die versierte Stadtführerin aus Korbach durchaus Fernseh-Erfahrung: Einmal für den WDR und einmal für den Hessischen Rundfunk hat sie bereits vor der Kamera gestanden und den Zuschauern die Sehenswürdigkeiten und die Historie der Hansestadt näher gebracht.

Diesmal geht es mit dem Team um Tobias Kämmerer – vielen auch als „der Tobi“ von der „hr3-Morningshow“ bekannt – durch die Altstadt: Am Pranger wird Kämmerer erst mal festgekettet, anschließend saust der Moderator mit Petra Pohlmann auf E-Scootern, die der Korbacher Frank Weidemann deutschlandweit vertreibt, durch die Gassen.

„Die Sendung ist wie ein Städteführer in 45 Minuten: Wir zeigen die wichtigsten Anlaufpunkte und was man in Korbach machen kann“, erklärt Redakteurin Tina Müller das Konzept. Mit dem Rucksack schlendert Tobi Kämmerer durch Korbach und sammelt Geschichten rund um Menschen und Orte, die den besonderen Charakter der Stadt prägen. Dabei haben die Zuschauer später dank einer neuen, sehr kompakten, „froschäugigen“ Kameratechnik das Gefühl, direkt mit dabei zu sein.

Dreh beim Goldschmied

Zum Team gehören auch Redakteur Friso Richter, Kameramann Lukas Lowack, Tontechnikerin Simone Jung und Teamassistenz Matthias Wagner. Gedreht haben sie gestern unter anderem bei Goldschmied Martin Ochs und sich dort zeigen lassen, wie ein Goldring gefertigt wird. Geplant war auch, dass Tobi Kämmerer mit Start und Landung auf dem Korbacher Flugplatz in einem historischen Flugzeug die Stadt von oben betrachtet.

Auf E-Scootern unterwegs durch die Korbacher Altstadt: Petra Pohlmann und Tobias Kämmerer

Zur anschließenden Stärkung besichtigte das Team das Kuhstallcafé der Familie Bürger-Grebe in Helmscheid und ließ sich dort zeigen, wie Kühe am Melkkarussell gemolken werden. Moderator Tobi Kämmerer legte dabei selbst Hand an und besorgte sich die Milch für seinen Kaffee. Zum Schluss wurde es süß: In der Confiserie d‘Isabell in Goldhausen zauberte Kämmerer selbst köstliche Pralinen – angeleitet von Konditormeisterin Isabell Jost.

Heute besucht das Team des Hessischen Rundfunks das Museum und die Korbacher Spalte und lässt sich dort die Fossilienfunde zeigen. Im Anschluss wird’s dunkel: Im Bergwerk geht Tobi Kämmerer unter die Goldgräber und sucht nach seinem eigenen Schatz.

Termin: Ausgestrahlt wird der 45-minütige Film „Tobis Städtetrip – Korbach hautnah!“ voraussichtlich in der Woche vor dem Hessentag, am Dienstag, 22. Mai, zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr im „hr-Fernsehen“.

Dreharbeiten für "Tobis Städtetrip" in Korbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare