Beste Unterhaltung mit Ausbilder Schmidt Sertaç Mutlu und Salim Samatou

Hochkaräter der Comedy-Szene beim Altstadt- und Kulturfest

+
Militärisch-straff und kernig: Ausbilder Schmidt tritt beim Altstadt- und Kulturfest in Korbach auf. 

Korbach. Ausbilder Schmidt, Salim Samatou, Sertaç Mutlu sind diesmal im Gefolge von Lokalmatador Jürgen Bangert. Das Comedy-Quartett eröffnet am 29. Juni auf der Freilichtbühne „Korbachs kleinen Hessentag“. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Sind wir doch mal ehrlich, ob Lusche oder Nichtlusche – jeder will in Frieden leben. Selbst ein harter Brocken wie Ausbilder Schmidt. Zugegeben, seine Methoden sind nicht immer die „feinsinnigsten“, aber sie sind irgendwie effektiv. Zumindest ist Ausbilder Schmidt davon überzeugt. Alle dürfen sich zurücklehnen, zuschauen und mitlachen, wenn er sein militärisch straffes Comedy-Programm zum Auftakt des Altstadt-Kulturfestes durchzieht. Er ist der Shootingstar der deutschen Comedy-Szene. Er ist der Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2016. Ein Improvisationsgenie mit einem unglaublichen Reaktionsvermögen: Salim Samatou, 22 Jahre jung – und doch schon so erstaunlich cool. 

Dank seiner amerikanischen Stand-up-Prägung durch gemeinsame Auftritte mit den größten US-Komikern verfügt der Spaßmacher mit marokkanischen Wurzeln über ein faszinierendes Repertoire, das er auch auf der Freilichtbühne im Schießhagen zum besten geben wird. Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket. Denn der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. 

Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen - ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer. Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Als Gastgeber wird wieder der gebürtige Willinger Jürgen Bangert durch den Abend führen. In den frühen 90ern, als die Comedians noch Komiker genannt wurden, schrieb er seine ersten bühnentauglichen Nummern und ging auf die Bretter, die für ihn von nun an die Welt bedeuten sollten. Mitten ins pralle Leben Aus der anfänglichen Parodie-Show wurden schnell handfeste Stand Up-Programme, die seitdem immer mitten ins pralle Leben zielen. 1996 kam für ihn die Welt des Radiomachens dazu. Erst als Moderator, dann auch als Comedyredakteur und seit 2007 als Unterhaltungschef bei Radio NRW. Dass Radiocomedy und Bühne gut zusammenpassen, beweist sein Alter Ego „Elvis Eifel“, der mit seinen Radio-Telefonspäßen mittlerweile fester Bestandteil in Bangerts Programmen ist. Ausbilder Schmidt, Salim Samatou, Marek Fis und natürlich Jürgen Bangert treten im Rahmen des 20. Altstadt-Kulturfestes am 29. Juni, ab 19.30 Uhr auf der Freilichtbühne in Korbach auf. 

Service: Karten für den Comedy-Abend sind ab sofort im Bürgerbüro im Rathaus sowie in den Geschäftsstellen der Waldeckischen Landeszeitung erhältlich. Online können Karten unter www.korbach.de und ww.adticket.de sowie telefonisch über 0180/6050400 (20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, maximal 60 Cent Anruf aus dem Mobilfunknetz. Inklusive Mehrwertsteuer) bestellt werden. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 24 Euro, der ermäßigte Preis für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 50 Prozent zahlen 20 Euro. Präsentiert wird das Comedy-Quartett von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg und Schwalenstöcker & Gantz aus Korbach. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare