Förderverein für Kirchenmusik geplant · Gründungsversammlung am 26. September

Hochklassige Töne für Korbach

+
Sie setzen sich für die Gründung eines Fördervereins für Kirchenmusik in Korbach ein (v.l.): Eberhard Jung, Dr. Hartmut Wecker, Thomas Schwill, Eva Brinke-Kriebel und Karl Oppermann.

Korbach - Die Kiliansorgel wurde vom Förderverein erfolgreich finanziert. Nun ist es Zeit für neue Projekte und somit auch einen neuen Verein. Schon bald soll es einen „Förderverein für Kirchenmusik in Korbach“ geben.

Gut acht Jahre lang gab es den „Förderverein Kiliansorgel“. In dieser Zeit organisierten die Mitglieder hochkarätige Veranstaltungen, unter anderem die Auftritte der Wiener Sängerknaben. Damit die Kirchenmusik in Korbach nach der Auflösung des Vereins nicht an Bedeutung verliert, soll jetzt eine Art Nachfolgeverein gegründet werden.

Planung und Finanzierung

„Wir wollen der Region Musik auf hohem Niveau mit professionellen Künstlern bieten“, erklärt Dr. Hartmut Wecker. Gemeinsam mit Dekanin Eva Brinke-Kriebel, Stadtkantor Eberhard Jung, Karl Oppermann und Thomas Schwill hat er sich die Gründung eines Fördervereins für Kirchenmusik in Korbach zur Aufgabe gemacht.

„Die Konzerte haben gezeigt, dass es viele Freunde der Kirchenmusik in Korbach gibt“, begründet Karl Oppermann das Vorhaben. Er war zuvor auch Vorstandsmitglied im „Förderverein Kiliansorgel“. Auf das Wissen des quasi Vorgängervereins soll zurückgegriffen werden. Ziel des neuen Vereins ist es, über Mitgliedsbeiträge und Sponsoren Konzerte oder andere kirchliche Veranstaltungen finanzieren zu können - und diese dementsprechend zu organisieren. Die Konzerte sollen dann auch in den anderen Korbacher Kirchen stattfinden.

Die Gründungsversammlung findet am Mittwoch, 26. September, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Kilianskirche statt. Dann hoffen die Initiatoren auf zahlreiche Interessierte. Ein erstes konkretes Projekt, das vom Verein unterstützt werden soll, gibt es bereits. Im Rahmen der Orgelkonzertwoche der Stadtkirchengemeinde tritt am 11. November der Knabenchor Hannover in Korbach auf. Hier wollen der dann neue Verein und die Stadtkirchengemeinde erstmals zusammenarbeiten. (tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare