Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Korbach bringt erneut Stadt-Schokolade heraus 

In Korbach gibt es wieder faire Tafeln zu Weihnachten

+
Fairtrade-Stadt: Diesen Titel besitzt Korbach. Mit Beginn des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts wird es auch wieder eine Stadtschokolade geben. 

Sie kam im vergangenen Weihnachtsgeschäft gut an, nun soll es sie wieder geben: Die Stadtschokolade in der Sorte Mandel-Mandarine wird auch in diesem Jahr wieder in Korbach angeboten.

Darauf einigten sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Korbach bei ihrer Sitzung am Dienstagabend. Schriftführer Marc Müllenhoff wird sich nun darum kümmern, dass die Weihnachtsedition möglichst bis Anfang November geliefert wird. Wo es die Schokolade dann überall gibt, wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Konkrete Formen nimmt mittlerweile auch der geplante Faire Einkaufsführer an. Anhand einer Tischvorlage (Fairer Stadtplan am Beispiel Lübecks) diskutierte die Steuerungsgruppe einen Erhebungsbogen für Einzelhandel und Gastronomie in Korbach. 

Fragebogen für eine bessere Übersicht

Vorgesehen ist, dass die Betrieben den Bogen ausfüllen und darin angeben, ob und welche fair gehandelten Produkte sie anbieten oder welche sie für ihre Gerichte verwenden. Zur besseren Einordnung sollen in dem Fragebogen auch die jeweiligen Siegel gezeigt werden, mit denen Produkte des fairen Handel aus den Entwicklungsländern des globalen Südens gekennzeichnet werden.

Der Fragebogen soll demnächst über die Stadt Korbach und die Korbacher Hanse verschickt sowie über die Presse bekannt gemacht werden.

„Anhand der Rückmeldungen schauen wir dann, wie wir den Fairen Einkaufsführer gestalten“, sagte Marc Müllenhoff.

Franz Harbecke, Vorsitzender der Steuerungsgruppe, wies noch auf das Jubiläum „40 Jahre Weltladen Korbach“ hin. Dieses wird am 25. Oktober um 19 Uhr mit einem Hauptfestakt samt Multivisionsschau im Bürgerhaus Korbach gefeiert.

Info-Gespräch und Filmvorführung bei der Fairen Woche

Mit mehr als 2000 Veranstaltungen findet vom 13. bis 27. September bundesweit die Faire Woche statt. Franz Harbecke, Vorsitzender der Steuerungsgruppe, stellte die geplanten Aktionen in Korbach vor: 

Am 17. September wird es im Corvita/Weltladen ein Info-Gespräch mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Esther Dilcher geben. Es geht hierbei um die Gesetzesinitiative zur verbindlichen menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht für deutsche Unternehmen entlang ihrer gesamten Lieferkette geben. 

Am 27. September, 19.30 Uhr, findet unter dem Titel „Starke Frauen und köstlicher Tee“eine Filmvorführung über den Anbau von fair gehandeltem Tee mit Gesprächsrunde und Teeverkostung statt. Ort: Gemeindezentrum der Markuskirche. 

Vom 23. bis 28. September gibt es im Corvita besondere „Faire Menüs“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare