Willingen

Junger König regiert im Weltcup-Ort

- Willingen (bk). Die Willinger Schützen haben einen neuen König: Sören Kröbel schoss am Montagum 14.43 Uhr den hölzernen Adler ab. Gemeinsam mit seiner Frau Sandra-Maria trat er die Nachfolge von Dieter und Anne Stremme an.

„Ich hätte gern noch ein Jahr dran gehangen“, lachte der bisherige Regent der Schützengesellschaft, Dieter Stremme. „Mir wird einiges fehlen.“ Aber natürlich freute er sich mit seinem Nachfolger und gehörte zu den ersten Gratulanten. Sören Kröbel ist 30 Jahre jung. Der Hotelkaufmann ist Geschäftsführer des Cafés „Aufwind“. Er hat in den letzten Jahren schon mehrfach am edlen Wettstreit um die Königswürde teilgenommen. Diesmal hatte er im entscheidenden Moment den Finger am Abzug. Der dritte Schützenfesttag begann mit dem obligatorischen mehrstündigen Umzug durch den gesamten Ort. Eine der letzten Stationen war das Seniorenwohn- und Pflegezentrum, dessen Bewohner sich besonders über ein Ständchen der Schützenblaskapelle freuten. Mehrere hundert Einheimische und Gäste verfolgten im Besucherzentrum das spannende Königsschießen. Schießwart Mario Rummel und das bewährte Sportschützen-Team führten Regie am Schießstand und Jens Kramer übernahm die Moderation.Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Dienstag, 5. Juli 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare