Basdorf

Kaffee gekocht: Zwei Autos ausgebrannt

- Vöhl-Basdorf. Der Kaffeedurst eines 49-jährigen Bad Wildungers hatte am Montagmorgen unangenehme Folgen: Es entstand ein Feuer, durch das sich der Mann verletzte und in der Folge zwei Autos ausbrannten.

Der Wildunger hatte seinen 21 Jahre alten VW-Bus auf einem Platz an der Landstraße am Ortsrand von Basdorf geparkt. Das Fahrzeug wollte er zu einem Campingbus umfunktionieren, da er darin auch schlafen wollte.

Das Unglück nahm seinen Lauf, als der Mann sich gegen 2.40 Uhr auf einem Campingkocher Kaffee kochen. Der Kocher fiel aus ungeklärter Ursache um und entzündete zunächst die Sitzpolsterung. Das Feuer griff dann schnell auf das gesamte Fahrzeug über.Der Wildunger versuchte noch zu retten, was zu retten war, zog sich dabei aber schwere Brandverletzungen an Händen und Füßen zu. Er musste zunächst vom Notarzt behandelt werden und kam dann zur stationären Behandlung in das Korbacher Krankenhaus.

Damit aber nicht genug: Das Feuer griff auf einen weiteren älteren Geländewagen über, der direkt neben dem VW-Bulli parkte. Die Flammen fanden in dem Kunststoffverdeck reichlich Nahrung. Die beiden Autos konnten auch durch den schnellen Einsatz mehrerer Feuerwehren aus Vöhler Ortsteilen und aus Sachsenhausen nicht mehr gerettet werden. Sie brannten völlig aus. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt nach Polizeiangaben etwa 1000 Euro. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare