Werke der Kunstsammler Wolf im Kümmell-Kunstladen zu sehen

Kaleidoskop der Gegenwartskunst

+

Korbach - Manfred und Britta Wolf haben im Laufe der letzten 20 Jahre eine beachtliche Sammlung moderner Kunst zusammengetragen.

1993 gründete das Ehepaar Wolf das Korbacher Geschäft „life-style“, in dem sie Design und aktuelle Kunst verkauften. Darüber hinaus fan-den in der angeschlossenen Galerie Kunstausstellungen statt, allein im Gründungsjahr 1993 waren es drei. Den Anfang machte Natascha Mann mit Malerei und Materialbildern. Viele andere folgten, wie zum Beispiel Kevin Coyne, DADARA, Andreas Kopp, Otmar Alt, Baumgärtel.

Viele Kontakte geknüpft

Ohne Manfred Wolfs großes persönliches Engagement wäre ein solches überregionales kulturelles Angebot in der Kreisstadt nicht möglich gewesen. Der Kunstfan Wolf las unermüdlich in Kunstzeitschriften, besuchte Kunstmessen und Galerien und nahm Kontakt zu den Künstlern auf, deren Werke ihn interessierten. Er besuchte Ateliers und lud zu Ausstellungen in seine Galerie ein. Am Ende so ziemlich jeder Ausstellung blieb ein Werk bei den Wolfs hängen.

Einigen seiner Künstler blieb Manfred Wolf über Jahre hin-weg freundschaftlich verbunden. Darüber hinaus sammelte das Ehepaar auf seinen Reisen an Ideen reiche Gegenwartskunst, sodass im Laufe der Zeit eine erkleckliche Sammlung zustande gekommen ist, eine Sammlung, deren Objekte farbenfroh, poppig, witzig - skurril und hintergründig daherkommen. Die vielfältigsten künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten in Stil, Formensprache und Technik vereinigen sich zu einem Kaleidoskop gegenwärtigen Kunstschaffens.

Vernissage am Freitag

Es ist höchste Zeit, Teile der Sammlung in Korbach zu präsentieren. Seit gut einem Jahr verfügt die artur-Künstlergruppe über einen - von der Stadt gesponserten - eigenen Laden in der Altstadt. Dort sollen neben artur in Zukunft auch Künstler zu sehen sein, die nicht unmittelbar zum Kreis der Korbacher Gruppe gehören.

Wolf zeigte in der Korbacher Kunstnacht bereits eine Reihe von Bildern im Bettenhaus Brack, wo sie auch über den Sommer noch zu sehen sind. Artur stellt weitere Werke der Sammlung vom 21. Juli bis zum 1. September im Kümmell-Kunstladen in der Prof.-Kümmell-Straße 9 aus. Die Eröffnung erfolgt im Rahmen einer Vernissage am morgigen Freitag, 19 Uhr. Öffnungszeiten: samstags von 10 bis 13 Uhr.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare