Sonne hat Fördertopf gut gefüllt

„Kids for Nature“ – EWF unterstützt  regionale Umweltprojekte

Ferienfreizeit „QuerWaldein“: Junge Naturforscher experimentieren in der Bildungsstätte der Jugendburg Hessenstein. Foto: pr

Korbach. Die vielen Sonnenstunden im Jahr 2016 bescheren der Initiative „Kids for Nature“ einen gut gefüllten Fördertopf, mit dem die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH (EWF) eine Vielzahl regionaler Umwelt- und Naturschutzprojekte unterstützt.

Schulen, Kindergärten und Jugendvereine im Netzgebiet können sich bis 31. März bewerben. Besonders willkommen sind Projekte zum Thema Energie und Energiesparen. Für das Wettbewerbsjahr 2017 stellt die EWF 2730,18 Euro für Umwelt- und Naturschutz-Projekte zur Verfügung. Diesen Betrag hat die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des EWF-Kundenzentrums in Bad Arolsen im vergangenen Jahr durch die Einspeisung von 5548 Kilowattstunden Strom erwirtschaftet.

Mehr dazu lesen Sie in der gedruckten WLZ-Dienstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare