Lengefelder laden zum 1. Kinder- und Familienfest ein

Ein Tag für Kinder und Eltern

Korbach-Lengefeld - Turnen, Spielen, Märchen hören: Beim 1. Lengefelder Kinder- und Familienfest hatten nicht nur die Kleinen ihren Spaß. Auch die Eltern waren guter Dinge.

Für die ganze Familie einen unterhaltsamen Spieletag zu organisieren, das hatten sich die Lengefelder vorgenommen – und am gestrigen Sonntag auch erfolgreich in die Tat umgesetzt. Janina Hannover, Benedikt Bitter-Schwalenstöcker, Melanie Mitsch und Maria Mitsch hatten bei der Planung die Fäden in die Hand genommen, nachdem das Sozial- und Kulturamt der Stadt Korbach auf die Lengefelder mit der Frage zugekommen war, ob sie nach dem Wegfall des Spielmobils nicht ein Kinder- und Familienfest veranstalten wollten. Mit vielen freiwilligen Helfern, tatkräftiger Unterstützung der Alten Herren, des Lengefelder Nähkästchens, der Jugendfeuerwehr und ortsansässiger Firmen hatte das Planungsteam ein stattliches Programm zusammengestellt, das in der Wipperberghalle für viel Bewegung für groß und klein sorgte. Kinderturnen, Familien-Olympiade, Schwungtuch-Spiele und Kinderschminken gehörten ebenso zum Programm wie Ballone fliegen lassen, eine kuschelige Märchenecke und Spiele rund um die Feuerwehr. „Uns war wichtig, wirklich einen Tag für Kinder und Eltern zugleich zu organisieren, mit Spielen für die ganze Familie und mit familienfreundlichen Preisen für Essen und Trinken“, erklärten Janina Hannover und Melanie Mitsch und waren zufrieden, wie gut das Fest angenommen wurde. „Das war nur möglich dank der vielen Helfer, die sich sehr ins Zeug gelegt haben“, danken sie allen Unterstützern und Sponsoren. Zu den Helfern gehörten auch Frauen und Männer, die mit Grillwürstchen und frischen Waffeln für das leibliche Wohl der Gäste sorgten. „Wir können uns vorstellen, das Fest noch mal zu veranstalten, fänden es aber auch gut, es im Wechsel mit anderen Korbacher Ortsteilen zu organisieren“, erklärte das Lengefelder Planungsteam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare