Die Korbacherin Friederike Breyer hat ein Malbuch entworfen, das ab sofort erhältlich ist 

Kinder können Korbacher Bauwerke und markante Orte der Stadt ausmalen

+
Friederike Breyer aus Korbach hat ein Malbuch kreiert – als Hommage an ihre neue Heimat. Kinder können darin Bauwerke, Veranstaltungen sowie markante Orte und Sehenswürdigkeiten der Stadt ausmalen.

Korbach – Das freundliche Gespenst wohnt – wie sollte es auch anders sein – im Korbacher Spukhaus. Eines Nachts entscheidet es sich, einen Rundflug durch die Hansestadt zu unternehmen. Was folgt, ist nicht nur eine spannende Reise für den niedlichen Geist, sondern auch für die Kinder, die es hierbei begleiten dürfen: Denn das Gespenst ist die Hauptfigur eines Korbach-Malbuchs, das Friederike Breyer erstellt hat und das für Kinder ab fünf Jahren geeignet ist.

Besondere Bauwerke, Veranstaltungen sowie markante Orte und Sehenswürdigkeiten finden sich auf den 30 Seiten – und alles kann ausgemalt werden. Zu finden sind unter anderem die Kilianskirche und die Korbacher Spalte. Außerdem lässt das Buch viel Raum für die eigene Kreativität. Das Gespenst können die Kinder selbst entwerfen. Auch den Schauspielern, die auf der Freilichtbühne ein Stück aufführen, können sie ein Gesicht geben. „Mir war es wichtig, dass die Kinder dem Buch ihren eigenen Stempel aufdrücken können“, sagt Friederike Breyer.

Die 43-jährige Korbacherin, die als Kunstlehrerin an der Uplandschule in Willingen tätig ist, hat für der Herstellung des Malbuchs rund zwei Jahre benötigt. „Immer, wenn ich außerhalb des Berufs Zeit hatte, habe ich daran gearbeitet“, erzählt sie. Für die Zeichnungen und die kurzen Texte, die es ebenfalls im Malbuch gibt und die sich auch zum Vorlesen eignen, suchte sie die entsprechenden Orte in Korbach auf. Außerdem orientierte sie sich an Fotos. „Vor Ort konnte ich aber meist mehr entdecken und bessere Eindrücke gewinnen“, sagt die 43-Jährige. Finanziell unterstützt wurde sie von der Stadt Korbach, außerdem halfen ihr Dr. Marc Müllenhoff vom Stadtmarketing sowie eine Druckerei aus Frankenberg bei der Realisierung des Malbuchs, das ab sofort für 4,50 Euro erhältlich ist.

„Der Erlös geht zum Teil zurück an die Stadt Korbach und der Rest deckt gerade einmal die Kosten“, sagt Friederike Breyer, die sich aber auch nie einen Gewinn von dem Malbuch versprochen hatte. „Ich lebe seit mehr als zehn Jahren in Korbach und fühle mich hier pudelwohl. Das Buch ist eine Hommage an meine neue Heimat“, sagt die gebürtige Südhessin.

Info: Das Malbuch ist ab sofort zu den jeweiligen Öffnungszeiten für 4,50 Euro im Korbacher Bürgerbüro im Rathaus (Stechbahn 1) sowie im Wolfgang-Bonhage-Museum am Kirchplatz erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare