Thema Film

Kinderuni in Korbach zeigt, wie die Bilder laufen lernten

+
Die Mädchen und Jungen ergreifen das Ende und reichen den langen Filmstreifen durch die Reihen.

Fernsehen und Kino kennt jeder. Aber wie funktioniert es eigentlich, dass die Bilder sich bewegen? Wann und wie haben sie laufen gelernt? Diese Fragen hat Professor Jan Peters von der Kunsthochschule Kassel in der Korbacher Kinderuni beantwortet.

Korbach – Während das Bild auf der Leinwand flimmert, rattert Zentimeter für Zentimeter ein 30 Meter langer Filmstreifen aus dem Projektor. Die Mädchen und Jungen ergreifen das Ende und reichen den langen Streifen durch die Reihen. Nach zwei Minuten ist der Film durchgelaufen, die Leinwand wieder dunkel.

„Wieso ist der Film so kurz und das Band so lang?“, fragt ein Mädchen. Professor Peters hat die Antwort: „Weil 25 Bilder pro Sekunde gezeigt werden.“ Tatsächlich ist das auch auf dem Filmstreifen zu sehen: Er besteht aus lauter einzelnen Bildern. Schnell hintereinander gezeigt, erwecken sie für das Auge den Eindruck einer Bewegung. Die Kinder kennen das Prinzip vom Daumenkino her.

Bringt die Bilder zum Laufen: Professor Jan Peters von der Kunsthochschule Kassel zeigt, wie ein Filmpro jektor funktioniert.

Knapp eine Stunde lang erklärt Peters anhand einer Filmkamera und eines Projektors, wie Filmtechnik funktioniert, wie sie erfunden wurde und sich entwickelt hat und wie beim Menschen das Sehen überhaupt funktioniert.

Die letzte Vorlesung des Semesters geht am Mittwoch, 19. Februar, über die Bühne. Biologin Birgit Benzing erklärt, was Kuh und Co. brauchen, damit es ihnen gut geht. Als Auszeichnung erhalten alle Absolventen zum Finale ihre Diplome. Direkt im Anschluss dürfen sie bei der Kinderuni-Poolparty im Korbacher Goldbad feiern.

Die Party startet gegen 17.30 Uhr und wird gegen 19 Uhr beendet sein. Alle Kinder sollten also zur kommenden Vorlesung die Schwimmsachen nicht vergessen. Eintrittskarte ist die Kinderuni-Karte. Die Abholzeit der Kinder sollten die Eltern vorher mit dem Aufsichtspersonal absprechen.

Die Kinder-Uni ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kommunen Diemelsee, Korbach, Lichtenfels, Medebach, Vöhl, Waldeck und Willingen. Partner sind die Universität Kassel, das Goldbad Korbach, die WLZ, die Sparkasse Waldeck-Frankenberg und die Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare