Mobiles Erlebniskino in Korbach: Auftakt mit „Honig im Kopf“, Karten ab sofort im Vorverkauf

Kino in der Kirche

Korbach - Vorhang auf für mobiles Erlebniskino in Korbach: Am 17. April gibt es einen Familienfilm vor besonderer Kulisse – „Honig im Kopf“ in der Nikolaikirche. Karten sind ab sofort im Vorverkauf zu haben.

Am Anfang war die Verzweiflung: Die Kreisstadt seit Sommer 2013 ohne Kino. Dann folgte die Idee: Mobiles Kino, bis sich ein neuer Betreiber fürs Lichtspieltheater gefunden hat. Nunmehr dürfen die Bilder laufen lernen: Am 17. April ist Auftakt für zunächst drei Vorstellungen 2015. Den Startschuss gab das Stadtparlament, das 5000 Euro im Jahresetat verankerte, um Kinofreunden in Korbach einen Trost zu spenden. Als Partner fürs mobile Kino erfüllen Stadt, Kreishandwerkerschaft und die Waldeckische Landeszeitung das Projekt mit Leben. Ziel ist, attraktive Filme an besonderen Orten in der Hansestadt zu zeigen (wir berichteten). Los geht‘s mit der hintergründigen Komödie „Honig im Kopf“ mit Til Schweiger und Dieter Hallervorden, die am 17. April in der Nikolaikirche gezeigt wird. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Film beginnt um 19.30 Uhr. Schon der WLZ-Hinweis Mitte März sorgte für großes Interesse. Karten für das besondere Kino-Erlebnis gibt es deshalb ab sofort im Vorverkauf: unter www.adticket.de oder www.reservix.de, im Bürgerbüro der Stadt (Rathaus), bei der Buchhandlung Schreiber (Prof.-Bier-Straße) oder in der Geschäftsstelle der Waldeckischen Landeszeitung (Lengefelder Straße). Die Tickets kosten 8 Euro. Davon fließen jeweils 1,50 Euro für einen guten Zweck an den Förderverein der Nikolaikirche.Kinobetreiber ist der Willinger Friedrich Bähr, unterstützt wird das Projekt von Sponsoren. Die Premiere am 17. April wird exklusiv von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg präsentiert. Weitere Filme an besonderen Orten gibt es am 19. September und Mitte Dezember. (Jörg Kleine)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare