Party, Festzug und Showabend

Meineringhausen feiert von 19. bis 21. Oktober Kirmes

+
Drei Tage beste Laune bieten die Kirmesburschen und -mädels am Wochenende vom 19. bis 21. Oktober.

Meineringhausen – Am dritten Wochenende im Oktober ist es so weit: Kirmeszeit in Meineringhausen. Die 21 "KiBuMä" wollen an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen.

Sie starten am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr: Zum ersten Mal spielt die Band „SNOW“ in der Walmehalle. Allerdings geht es alles andere als kalt zu: Viel mehr wollen die Musiker innerhalb kürzester Zeit die Meute zum Kochen bringen. Egal ob aktuelle Dance-Charts, Rock und Pop oder Schlager: Ihnen gelinge es immer, mit dem Publikum eine riesige Party zu feiern, kündigen die „KiBuMä“ an. In der Sektbar legt DJ Benzzon heiße Beats auf.

Am Sonntag folgt ab 13.30 Uhr der bunte Festzug, bei dem sowohl die örtlichen Vereine als auch Gruppen aus den umliegenden Dörfern mitmachen. Wie im vergangenen Jahr begleiten die Musikvereine aus Adorf und Buchenberg der Zug. Die beiden Kapellen machen auch anschließend in der Walmehalle bei Kaffee und Kuchen Stimmung. Der Eintritt ist frei. Auch die kleinen Gäste kommen hier nicht zu kurz: Sie können sich schminken lassen.

Am Montag brechen die „KiBuMä“ sehr früh auf, um die Dorfbewohner mit Blasmusik und Kirmesgeschrei zu wecken. Um 11 Uhr beginnt dann „Waldeck‘s größter Frühschoppen“ mit Freibier, in diesem Jahr werden wieder „Die Lederhosen“ für gute Laune, Blasmusik und ordentlich Stimmung sorgen. Die kleinen Meineringhäuser dürfen auf keinen Fall fehlen. Daher freut sich um 15.30 Uhr die Kirmesmutti besonders auf die Kinderkirmes.

Am Abend folgt ein ganz besonderer Höhepunkt: Ab 20 Uhr beginnt das erlebnisreiche Showprogramm der „KiBuMäs“. Es steht unter dem Motto „Nacht der Legenden“: Sie lassen die vergangenen Jahrzehnte der Musik- und Filmgeschichte Revue passieren. Als besonderes Glanzlicht unterstützt die Eventsängerin Viktoria Nierhaus die Kirmesburschen und -mädels. Nach der Show steht der letzte offizielle Programmpunkt an, welcher jedem Freund der Meineringhäuser Kirmes bekannt sein dürfte: das traditionelle „Pisspotttrinken“. Die musikalische Begleitung liefert „1PS“ Peter Stumpe, damit ausgelassen gefeiert werden kann, bis eine hoffentlich schöne Kirmes zu Ende geht.  red

Der Eintritt für die Samstagsparty, den Frühschoppen und den Showabend beträgt je sechs Euro, ansonsten ist er frei. Für den Montag gibt es eine Tageskarte für elf Euro, eine Dauerkarte für das Wochenende kostet 16 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare