Korbach

Kleine Hilfestellung mit großem Effekt

+

- Korbach (md). Es sind Kleinigkeiten, die manchmal Großes bewirken. Wer dem Verein „Wir für uns“ angehört, der weiß das: Die Mitglieder der Bürgerhilfe unterstützen sich gegenseitig mit kleinen Handreichungen im täglichen Leben und tun damit viel Gutes.

Hilfe auf Gegenseitigkeit – so kann die Arbeit der Bürgerhilfe „Wir für uns“ zusammengefasst werden: Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig im Alltag und sorgen damit dafür, dass jedes Mitglied seine Eigenständigkeit bewahren kann. Auch, wenn die Rechnung nicht eins zu eins aufgehen kann, heißt die Devise: Sie helfen und es wird auch ihnen geholfen. Dabei setzt die Bürgerhilfe da an, wo staatliche und kommunale Angebote nicht ausreichend Unterstützung leisten können: Sie übernehmen zum Beispiel Besuche bei älteren Menschen und sehen nach dem Rechten, gehen mit ihnen spazieren oder setzen einen Brief auf, wenn das gerade gewünscht wird.

„Vorlesen, Gespräche führen, mal beim Einkaufen helfen, zum Arzt begleiten oder eine Lampe auswechseln – das gehört zu den Hilfestellungen, die wir leisten“, erklärt Horst Hundertmark, der dem Verein seit seiner Gründung im April 2002 engagiert vorsitzt. „Für uns sind viele der Wünsche leicht zu erfüllen, doch für einen Menschen, der auf den Rollstuhl angewiesen oder gerade krank ist, ist es nicht möglich, eine Birne von einer Deckenlampe auszuwechseln. So ist eine kleine Hilfe für die Betroffenen oft wertvoll“, fasst Hundertmark zusammen. Dabei will die Bürgerhilfe keine Konkurrenz zu Dienstleistern wie etwa Pflegediensten sein: „Wir helfen dort, wo Lücken in den Betreuung bestehen.“ Außerdem legt sie Wert darauf, politisch und religiös neutral zu sein.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Dienstag, 1.März

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare