Schützenfest mit Festzug in Schmittlotheim

Königin übernimmt Regiment

Vöhl-Schmittlotheim - Ein glanzvolles Königspaar, strahlendes Sommerwetter und geschmückte Straßen: Am Wochenende feierten die Schmittlotheimer ihr Schützenfest und gleichzeitig den 60.

Die Kapelle spielt, die Gäste erheben sich von ihren Plätzen und angeführt von jungen Fackelträgern ziehen die Schmittlotheimer Schützen in die Festhalle ein. Es ist der Glanzpunkt des zweitägigen Schützenfestes. Denn nach zwei Jahren Regentschaft übergeben Mario Schenk und Tatjana Becker am Samstagabend während der Inthronisierung die Königswürde an ihre Nachfolger.

Bereits Mitte Mai hatte Jugendtrainerin Melanie Green den Vogel abgeschossen, und so bekommt sie am Samstag nicht nur die Krone, sondern auch die Königskette übergeben. Ehemann und Vereinsvorsitzender Arno Green muss sich mit der Ehre begnügen. Unterdessen übernehmen auch Jugendkönig Janik Resa, Uhu-König Willi Engelhardt und Ehrenkönig Norbert Mitze ihre Ämter. Nach dem festlichen Königstanz feiern die Schmittlotheimer Schützen gemeinsam mit Gastvereinen aus Schreufa, Niederorke, Ober-orke, Geismar und Roda bis in den frühen Morgen. Auch Sport- und Musikvereine aus Eder­bringhausen, Buchenberg, Altenlotheim, Frankenau und Kirchlotheim sind zum Feiern in die Festhalle gekommen.

„Sie leisten hier ehrenamtliches Engagement, das kein Staat bezahlen kann“, lobt Landtagsabegeordneter Heinrich Heidel den Verein. Und auch Rainer Humpert, der für den Bürgermeister gekommen ist, und Vertreter des Sportkreises und des Schützenverbandes gratulieren zum 60. Geburtstag der Schützen. Am nächsten Morgen sind sie dann alle wieder pünktlich auf den Beinen: Denn zur Feier des Tages haben die Schmittlotheimer ihr Dorf herausgeputzt und geschmückt und zum Festzug eingeladen.

Während die Blaskapelle Frankenau und der Musikverein Buchenberg den Rhythmus vorgeben, marschieren Schützenvereine aus Thalitter, Allendorf/Eder, Bromskirchen und Allendorf/Hardtberg mit ihren schmucken Königspaaren durchs Dorf. Der heimische Kindergarten, die Feuerwehr aus Kirchlotheim und der Festausschuss „750 Jahre Schmittlotheim“ krönen das bunte Gespann, das von Zaungästen am Straßenrand bejubelt wird. Mit Musik und Tanz, einer großen Portion Feststimmung und der Übertragung des Fußballspiels endet das glanzvolle Schmittlotheimer Schützenfest am Abend.

1126478

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare