Karten für Gastspiel des Berliner Straßenchors zu gewinnen

Konzert, das die Herzen berührt

+

Korbach - Der berühmte Berliner Straßenchor gastiert beim Altstadt-Kulturfest in der Hansestadt. Mit dem Benefizkonzert am 4. Juli in der Nikolaikirche setzt der Waldeckische Sängerbund abermals ein Glanzlicht.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Waldecker Bank, bei der Buchhandlung Schreiber, im Bürgerbüro der Stadt Korbach und in der Geschäftsstelle der Wal­deckischen Landeszeitung in Korbach, (Lengefelder Straße 6). Online sind Tickets über www.adticket.de oder über www.reservix.de erhältlich. Die Karten kosten 17,50 Euro im Vorverkauf.

Beim WLZ-FZ-Gewinnspiel gibt es am Mittwoch dreimal zwei Karten für das große Konzert zu gewinnen. Das Gewinnspieltelefon in der Redaktion ist um 14 Uhr geschaltet: 05631/560-139.

Der Straßenchor wurde 2009 von Stefan Schmidt (49) gegründet. Der namhafte Berliner Konzertpianist brachte ein Ensemble aus Obdachlosen, Drogensüchtigen, psychisch oder körperlich behinderten Menschen zusammen - und gab den Chormitgliedern damit wertvollen Halt und Anerkennung. Alsbald folgten Fernsehauftritte und Filmdokumentationen über das außergewöhnliche Projekt.

In Korbach haben die Sänger inzwischen Heimspiel, denn 2011 und 2013 gab es umjubelte Auftritte. Auch das Gastspiel am Samstag hat Marco Landau, Geschäftsführer des Waldeckischen Sängerbunds, organisiert.

Als heimische Chöre sind beim Konzert am 4. Juli das Ensemble „d’aChor“ unter Leitung von Arno Huthwelker, die „Singing Boots“ aus Gembeck (Lisa Herrlich), der Jugendchor Rhadern (Giesela Grosche) und die „MeloDivas“ aus Rhadern (Gabriele Wüstefeld) mit von der Partie. Der Erlös aus dem Konzert geht an das Lebenshilfe-Werk und die Treffpunkte e.V. Waldeck-Frankenberg. Ansprechpartner ist Marco Landau, Geschäftsführer des Waldeckischen Sängerbundes (Tel. 0171/6922030).

Von Jörg Kleine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare