Am Samstag beginnt im Schwimmbad die Sommersaison

Korbach eröffnet das Freibad

- Korbach (jk). Pünktlich zum kalendarischen Beginn des Sommers eröffnet am Samstag, 1. Juni, das Korbacher Freibad.

Auch wenn die Wetteraussichten bislang alles andere als sommerlich sind, gibt‘s zumindest im Wasser keinen Grund zum Frieren. Bis zu 26 Grad ist das Wasser im Schwimmbecken aufgeheizt, schildert Renate Zenke., Bäderchefin beim Betreiber Energie Waldeck-Frankenberg (EWF). Ursprünglich sollte das Freibad am vergangenen Sonntag bereits geöffnet werden, doch machte das kalte Wetter einen Strich durch die Rechnung: Es schüttete aus Kübeln, und die Temperaturen waren eher winterlich. Rosig sind die Aussichten der Wetterfrösche für die nächsten Tage ebenfalls nicht, doch warten die Schwimmer schon ungeduldig auf den Beginn der Saison. Zumal das Korbacher Hallenbad weiterhin nicht zur Verfügung steht (wir berichteten). Geöffnet ist das Freibad montags bis freitags von 6 Uhr bis 20 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 19 Uhr. Liegewiesen, Beach-Volleyball, Tischtennis und Freiluftschach stehen ebenso bereit. Die Eintrittspreise in Korbach sind niedrig – und liegen teils unter dem Vorjahr. Erwachsene zahlen 2,50 Euro für die Einzelkarte (Vorjahr: 2,60 Euro), Jugendliche 1,50 Euro (Vorjahr: 1,30 Euro). Deutlich günstiger wird es mit der Zehnerkarte zu 20 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Jugendliche (bis 18 Jahre). Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.Saisonkarten kosten 60 Euro für Erwachsene, 30 Euro für Jugendliche und 80 Euro für die ganze Familie. Jedes Familienmitglied erhält dabei eine eigene Karte. Die Einzel-Saisonkarten für Jugendliche und Erwachsene sind nicht nur in Korbach, sondern auch im Vöhler Henkel-Erlebnisbad gültig. Für Jugendliche kostet das an der Kasse in Vöhl indes einen Aufpreis von zehn Euro für die ganze Saison, bei Familienkarten wird für die doppelte Nutzung in Korbach und Vöhl ein Aufpreis von 40 Euro erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare