Musikalischer Querschnitt einer einzigartigen Karriere

Chansons, Hymnen und Schlager

+
„Mitten im Leben“: Matthias Stockinger, Lara Grünfeld, Mary Jane Hyde und Paul Kribbe (v.l.) interpretierten das Lebenswerk des Sängers und Entertainers Udo Jürgens.

Korbach. „Merci, Udo“ ist eine ebenso kreative wie glanzvolle Hommage an einen vielseitigen Entertainer. Vier hochkarätige Gesangssolisten sowie ebenso viele Musiker brachten sämtliche Facetten einer einzigartigen Karriere in ihrer Konzertshow auf die Bühne der sehr gut besuchten Korbacher Stadthalle.

Mit den Auftritten von Bandleader Peter Wölke und Pianist Willem Beuß interpretierten insgesamt sechs Stimmen das breite Repertoire von Udo Jürgens.

Ob nachdenkliches Chanson, hoffnungsfrohe Hymne an die nächste Generation, beißende Gesellschaftskritik im Boogie-Rhythmus oder Event-Schlager – für jede der vielen Seiten in einer über 50 Jahre andauernden Künstlerbiografie fand die Produktion den angemessenen Zugang, obwohl es keinen Imitator auf der Bühne gab.

Mehr über das Konzert lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare