Nach Bankbesuch in der Innenstadt unterwegs

Korbach: Mann verliert Geld und setzt Finderlohn aus

+

Ein Missgeschick ist einem 80-jähriger Mann widerfahren, als am Donnerstag, 25. Juni, in Korbach unterwegs war. Er verlor sein Bargeld.

Bei der Sparkasse hob Mann gegen 17 Uhr einen größeren Geldbetrag ab und hielt sich anschließend im der Innenstadt auf. Als er gegen 18.30 Uhr bemerkte, dass er den Briefumschlag der Sparkasse mit dem Geld verloren hatte, suchte er den Bereich ab, in dem er sich zuvor aufgehalten hatte – allerdings ohne Erfolg.

Da das Geld bis heute nicht aufgetaucht ist, meldete sich der 80-Jährige bei der Polizei. Er setzte einen Finderlohn in Höhe von 250 Euro für die Person aus, die den verlorenen Geldbetrag entdeckt und im Fundbüro der Stadt oder bei der Polizei abgibt.

Zeugen, die Hinweise zum Fall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Korbach, Tel. 05631/9710, zu melden.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare