57-Jähriger Autofahrer aus Recklinghausen

Korbach: Mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

Korbach. Im Zuge ihrer Kontrollen in der Karnevalszeit hat die Korbacher Polizei einen 57 Jahre alten Mann aus dem Raum Recklinghausen in der Kreisstadt angehalten.

Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 1 Uhr in der Flechtdorfer Straße. Nach Angaben der Polizei wurde der 57-jährige Mann in der Kontrollstelle angehalten, weil den Beamten eine beschädigte Felge an dem Audi A 3 aufgefallen war. Bei der Überprüfung der Personalien schlug den Beamten Alkoholgeruch aus dem Auto entgegen, so dass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Nachdem das Gerät einen deutlich zu hohen Wert angezeigt hatte, musste der Audi-Fahrer sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

Einen Führerschein konnten die Ordnungshüter dem Mann nicht abnehmen, dieser wurde von den Behörden vor einigen Wochen bereits in Nordrhein-Westfalen infolge einer Trunkenheitsfahrt einkassiert. Die Beamten der Polizeistation Korbach fertigten Strafanzeigen an, die Weiterfahrt wurde dem 57-Jährigen untersagt. (112-magazin.de)

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion