Polizei sucht Zeugen

Schaf auf Weide bei Korbach mit Rattengift getötet

+
Texelschafe auf einer Weide: Unbekannte hatten versucht, am Eidinghäuser Berge in Korbach drei Schafe dieser Rasse zu vergiften.

Korbach. Auf einer Weide bei Korbach hat ein Unbekannter ein Schaf mit Rattengift getötet. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Der Tatort befindet sich in der Gemarkung Eidinghäuser Berge in der Nähe der B251 in Richtung des Korbacher Stadtteils Strothe.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte jemand in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Weide Rattengift ausgelegt - laut Polizeibericht sollten damit offenbar die drei Texel-Schafe auf der Weide vergiftet werden. Ein Schaf habe etwas von dem Gift gefressen und sei auf der Weide verendet.

Texel-Schafe haben ihren Namen von der niederländischen Nordseeinsel Texel, von der sie ursprünglich stammen.

Hinweise: An die Polizeistation Korbach, Telefon 05631/9710.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.