250 demonstrieren für mehr Toleranz und ein besseres Miteinander

Korbach setzt ein Zeichen - Video

+
Rund 250 Menschen demonstrieren gestern Abend am Berndorfer Torplatz in Korbach friedlich für ein „besseres Miteinander in unserer Gesellschaft“. Nach etwa einer halben Stunde war die Kundgebung beendet.Fotos: Lutz Benseler

Korbach - Mit einer Kundgebung für Toleranz und Weltoffenheit haben die Korbacher am Montagabend ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt.

Nach Angaben der Polizei waren dem Aufruf von Initiator Dr. Peter Koswig rund 250 Menschen gefolgt. Koswig erinnerte eingangs an die Flüchtlinge, Vertriebene, Aussiedler und Asylsuchende, die in den vergangenen Jahrzehnten eine neue Heimat in Korbach gesucht hätten: „Es war schon immer eine Aufgabe, neue Bürger zu begrüßen und zu integrieren. In den meisten Fällen hat es geklappt und zu einer Bereicherung für Korbach geführt.“

Von Lutz Benseler

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare