Investor liegt mit Umbau im Zeitplan

Korbacher Bahnhof erhält neues Gesicht

+
Bahnhofshalle: Darin ist derzeit noch das NVV-Service-Center untergebracht, das nach der Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs dort seinen neuen Platz finden wird. Wie die Bahnhofshalle nach der Sanierung genutzt wird, steht noch nicht fest.

Korbach. Jürgen Chrupalla eilt schnellen Schrittes durch den Korbacher Hauptbahnhof. Immer wieder bleibt er stehen, hält inne und schmiedet weitere Umbaupläne.

Zusammen mit einem Geschäftspartner hatte der in der Nähe von Fulda lebende Chrupalla zum Jahreswechsel 2013 den Korbacher Hauptbahnhof gekauft. Bis zum Beginn des Hessentages im Frühjahr 2018 soll das Gebäude-Ensemble in neuem Glanz erstrahlen.

Einziehen sollen unter anderem Gewerbetreibendende. Auch mehrere Mietwohnungen für Privatleute wird es geben. Getan hat sich bereits eine ganze Menge.

Was bereits im Bahnhofsgebäude fertig ist und welche Pläne es noch gibt, lesen Sie in der WLZ vom 6. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare