Große Nachfrage nach stadtnahen Grundstücken – 27 Angebote in den Ortsteilen

Korbacher Bauplätze weiter begehrt

+
Die Nachfrage nach Bauplätzen in der Kernstadt ist ungebrochen: Im Gebiet „Am Holzhäuser Wege“, zwischen Schulzentrum und Umgehungsstraße, werden 76 weitere Grundstücke ausgewiesen.

Korbach. Die Hansestadt wächst vor allem Richtung Osten: Insgesamt 76 Bauplätze entstehen im neuen Baugebiet „Am Holzhäuser Wege“, um das die „Holunderflosse“ erweitert werden soll. Das etwa neun Hektar umfassende Areal liegt zwischen Schulzentrum und Umgehungsstraße. Zuletzt war die „Holunderflosse“ als neues Baugebiet ausgewiesen worden, dort sind inzwischen alle Grundstücke bebaut.

In acht der 14 Korbacher Ortsteile stehen weitere 27 Grundstücke zur Verfügung. Im stadtnahen Lelbacher Baugebiet „Wiesengrund“ haben erst vor kurzem die letzten vier Plätze den Besitzer gewechselt. Das Stadtbauamt registriert weiterhin großes Interesse von Häuslebauern. „Es gibt keinen Mangel an Bewerbern“, berichtet Bauamtsleiter Stefan Bublak.

Mehr über die Korbacher Bauplätze lesen sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare