Einsatz auf Firmengelände - Polizei sucht Zeugen

War es Brandstiftung? Caddy steht in Korbach in Flammen

Die Korbacher Feuerwehr hat ein brennendes Auto auf einem Firmengelände im Homberger Weg gelöscht.
+
Die Korbacher Feuerwehr hat ein brennendes Auto auf einem Firmengelände im Homberger Weg gelöscht.

Es könnte Brandstiftung gewesen sein: Die Korbacher Feuerwehr musste am Donnerstagabend kurz nach 23 Uhr ausrücken, weil ein Caddy in Flammen stand.

Das Auto war auf einem Firmengelände im Homberger Weg in Brand geraten und stand in hellen Flammen. Der Brand drohte auf das nahe Firmengebäude überzugreifen, erste Fensterscheiben waren bereits gebrochen. 

Es gelang den Feuerwehrleuten, das brennende Fahrzeug zügig zu löschen und weiteren Schaden abzuwenden. Zur Brandursache konnte Einsatzleiter Sascha Franken vor Ort noch nichts sagen. Die Polizei äußert den Verdacht der Brandstiftung. Am Auto entstand Totalschaden.

Der silberne Caddy brannte bei Eintreffen der Polizeibeamten bereits in vollem Umfang. Sie stellten das Fahrzeug direkt nach den Löscharbeiten sicher, da der Verdacht der Brandstiftung bestand, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die am Donnerstagabend verdächtige Beobachtungen am Abstellort des Fahrzeugs gemacht haben. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Von Hans Peter Osterhold

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare