Korbacher blicken auf Landesfest 2018

Parlament berät zum Hessentag

Korbach. In der Hansestadt steht am Dienstag ein Top-Thema im Rampenlicht des Parlaments: Die Stadtverordneten beraten über eine mögliche Ausrichtung des Hessentags 2018 in Korbach.

Stadtverwaltung und Magistrat empfehlen, bei der Landesregierung eine verbindliche Bewerbung abzugeben. „Dazu wäre ein deutlicher Beschluss seitens der städtischen Gremien wünschenswert“, heißt es in der Vorlage an die Stadtverordneten. Der Haupt- und Finanzausschuss berät ab 17.30 Uhr im Rathaus. Um 19 Uhr geht dann das Parlament in die Debatte. Beide Sitzungen sind öffentlich. Im Vorfeld ließen die Fraktionen auf WLZ-Nachfrage bereits durchblicken, dass die große Mehrheit im Parlament eine Bewerbung befürwortet – wenn die finanziellen Rahmenbedingungen stimmen (wir berichteten). Ziel: Defizit des reinen Landesfests möglichst gering halten, Investitionen für die Stadt möglichst hoch. Insgesamt steht ein Rahmen von rund neun Millionen Euro für den Hessentag 2018 zur Verfügung. (jk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare