Überwachungskameras zeichnen Einbruch aufs Betriebsgelände auf

Polizei nimmt zwei Männer nach versuchtem Metalldiebstahl fest

Korbach. Zwei Männer sind in der Nacht zum Donnerstag gegen 3 Uhr in Korbach in der Straße Am Ziegelgrund nahe eines Altmetallhandels festgenommen worden. Sie sind 31 und 32 Jahre alt und kommen aus Korbach.

Nach Auswertung der Überwachungskameras sind die Männer auf der Rückseite des Grundstücks auf das Betriebsgelände gelangt. Dort steuerten sie die Buntmetallsortierung an, kamen aber ohne Beute zurück. Anschließend verließen sie das Areal zu Fuß und wurden dabei von der Polizei festgenommen, die durch den Eigentümer verständigt worden war.

Bereits im November und Anfang Dezember waren auf dem Gelände größere Mengen Kupfer entwendet worden. Beide Festgenommenen, die der Polizei nicht unbekannt sind, bestreiten allerdings etwas mit den Diebstählen zu tun zu haben. Sie wurden nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

Die Beschreibung der mutmaßlichen Täter: 

– Erste Person: 1,72 Meter groß; dunkle Haare; Drei-Tage-Bart; dunkle, glänzende Jacke; dunkelgraue/schwarze Hose, schwarze Turnschuhe.

– Zweite Person: 1,72 Meter groß; ebenfalls dunkle Haare; Oberlippen-Kinn-Bart; graue Fleecejacke; dunkelgraue Jogginghose mit seitlicher Aufschrift "Uncle Sam"; dunkle Arbeitsschuhe.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zur Diebstahlserie bitte an die Polizeistation Korbach, Tel. 05631/9710. (r)

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: WLZ-Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion