Diemelsee

Kradfahrerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen

- Helminghausen / Heringhausen. Mit dem Rettungshubschrauber ist eine Motorradfahrerin nach einem Verkehrsunfall am Diemelsee in eine Spezialklinik geflogen worden.

Die 47-jährige Motorradfahrerin aus Oberhausen fuhr am Samstagnachmittag in einer Gruppe mit 15 weiteren Krädern auf der Landstraße von Marsberg-Helminghausen in Richtung Heringhausen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Motorrad in einer scharfen Rechtskurve bei mäßiger Geschwindigkeit ins Trudeln und stieß gegen die Bordsteinkante. Dadurch kam die Frau mit ihrer Maschine zu Fall und rutschte über den Gehweg gegen den Pfosten eines Stahlgeländers.

Bei dem Aufprall zog sich die 47-Jährige schwere Verletzungen. Nach der notärztlichen Versorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklink geflogen. Am Motorrad entstand Schaden von rund 2000 Euro. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare