Am Donnerstag kommt Kultusminister Alexander Lorz

Kreisschülerrat lädt ein zur Podiumsdiskussion

+
Bei der Podiumsdiskussion des Kreisschülerrats: Daniel May von den Grünen, Katharina Kappelhoff von der SPD, Moderatorin Hannah Kriebel und Kai Schumacher von der FWG.

Korbach. Zu einer Podiumsdiskussion lud der Kreisschülerrat am Mittwoch Nachmittag die schulpolitischen Sprecher der heimischen Parteien auf seine Bühne im Sport- und Jugenddorf an der Hessentagsstraße ein. Sprecherin Hannah Kriebel fragte nach.

Als Themen hatte sie zwei Themen herausgegriffen, die für die Schüler im Kreis von besonderer Bedeutung sind: der öffentliche Personennahverkehr und der Stand der Sanierungsarbeiten an heimischen Schulen. Daniel May von den Grünen, Katharina Kappelhoff von der SPD und Kai Schumacher von der FWG gaben Auskunft. Zugesagt hatte eigentlich auch Thorsten Hunziger von der AfD, doch der sei nicht erschienen, stellte die Moderatorin fest. 

Am Donnerstag um 13 Uhr erwartet der Kreisschülerrat den hessischen Kultusminister Alexander Lorz. Der Christdemokrat ist seit Jugendtagen in der Politik aktiv, mit 15 trat er der gebürtige Nürnberger der Schüler-Union bei. Sein Abitur legte er 1983 in Wiesbaden ab. Er studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre und wurde Jura-Professor. Von 2007 bis 2009 war er Staatssekretär im hessischen Wissenschaftsministerium, seit 2012 ist er als Minister fürs Schulwesen im Land verantwortlich. 

Der Kreisschülerrat lädt außerdem täglich in seine schattige "Chill Area" mit Liegestühlen ein. Dort gibt es auch Informationen zu schulischen Fragen. Gut angenommen werde auch die Handy-Aufladestation, sagt Hannah Kriebel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare