200.000 Euro Fördergeld

Land fördert neues Herbert-Kuhaupt-Sportzentrum in Korbach

+
Geld vom Land für das Herbert-Kuhaupt-Sportzentrum in Korbach: Staatssekretär Mark Weinmeister (3. von links) übergibt den Förderbescheid an TSV-Geschäftsführerin Angela König.

Korbach – Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat am Freitag den Zuwendungsbescheid über 200. 000 Euro des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport an den TSV Korbach übergeben.

Das Projekt ist noch nicht auf der Zielgeraden, aber der nächste große Meilenstein auf dem Weg zum Herbert-Kuhaupt-Sportzentrum ist geschafft. Mit dem Bau auf der Hauer in Korbach entsteht das mittlerweile 20. Gesundheits- und Sportzentrum unter Vereinsführung in Hessen. „Die Idee hat sich bewährt und das unterstützen wir gerne“, sagte Weinmeister. Auch die Stadt und der Landkreis beteiligen sich: Im Korbacher Haushaltsentwurf sind 180. 000 Euro vorgesehen, der Kreis will 300. 000 Euro geben. Mit 1,5 Millionen Euro hat der Korbacher Herbert Kuhaupt das Projekt gesponsert.

Der Innenausbau in dem Gebäude auf der Hauer hat bereits begonnen: Die Trockenbauer sind am Werk, Leitungen für Heizung, sanitäre Anlage und die Elektroinstallation werden verlegt. Anschließend sollen die Innenwände verputzt und der Estrich eingebracht werden. „Mit den Bauarbeiten sind unter Generalunternehmer Fisseler fast ausschließlich Firmen aus Korbach beauftragt“, sagt Architekt Gunnar Dötter. Die Arbeiten liegen alle im Zeitplan, im Sommer soll das Sportzentrum den Betrieb aufnehmen.

„Wir wollen den Vereinsgedanken mit dem Sportzentrum weiterentwickeln“, erklärten die Projektleiter Thorsten Spohr und Uwe Steuber. Gerätetraining, Kurse und spezielle Angebote für Familien sind geplant. „Ein Leuchtturmprojekt im Rahmen einer zukunftsweisenden Sportentwicklung“, sagte Matthias Schäfer vom Fachdienst Sport des Landkreises. Und auch Stadträtin Sabine Weinreich bekräftigte: „Wir sind von diesem Projekt überzeugt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare