714500 Euro für "attraktives Informationszentrum" in Heringhausen

Land fördert Umbau des "Haus des Gastes"

Diemelsee - Heringhausen - Einer unendlichen Geschichte gleichen die Gespräche über die Modernisierung des maroden „Haus des Gastes“ in Heringhausen bislang. Seit 2009 diskutieren die Gemeindevertreter über diverse Sanierungsvarianten. Bewegung könnte die Förderzusage des Landes bringen.

Während das Wirtschaftsministerium Bürgermeister Volker Becker die 60-prozentige Förderung des Projekts bislang nur telefonisch zugesagt hatte, liegt die Bewilligung seit Dienstag schriftlich vor. Bei geplanten Gesamtkosten von 1 190 900 Euro belaufen sich die Fördermittel auf 714 500 Euro.

„Nordhessens Gäste am Diemelsee (...) werden bald ein neu gestaltetes attraktives Informationszentrum besuchen können“, betont Staatssekretär Steffen Saebisch am Dienstag in Wiesbaden, als der Förderbescheid versandt wird. Die Fördermittel stammen aus der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“. Saebisch: „Mit der Umgestaltung des Haus des Gastes an touristisch herausragender Stelle – der Ortsteil ist Mittelpunkt des Naturparks Diemelsee – wird der Service für die Gäste weiter verbessert und die Region noch attraktiver.“

Im Heringhausen entstehen eine moderne Tourist-Information und eine Naturpark-Ausstellung. (nv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare