50 Jahre Landfrauenverein Schmittlotheim

Lange Kaffeetafel unter freiem Himmel

+

Vöhl-Schmittlotheim - Zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens hatten die Landfrauen zur reichhaltigen Kaffeetafel nach Schmittlotheim eingeladen.

Besucher aus nah und fern, viele Radfahrer und Wanderer, Ortsvorsteherin Kerstin Ziegler und Bürgermeister Harald Plünnecke mit Frau waren der Einladung gefolgt. Die Raiffeisenstraße im Vöhler Ortsteil Schmittlotheim verwandelte sich in eine 100 Meter lange Kaffeetafel. Für den Fahrzeugverkehr war die Ortsmitte an diesem Sonntag gesperrt, denn die Landfrauen hatten mit vielen Helfern Tische und Bänke aufgestellt.

Liebevoll war die lange Kaffeetafel mit Geschirr eingedeckt. Ährenschmuck, von den Senioren gebastelte Bienen und kleine einlaminierte Zettel mit Sprüchen schmückten die lange Tafel. Die gastgebenden Schmittlotheimer Landfrauen präsentierten sich in einheitlicher Kleidung mit ihrem originellen, selbst gestalteten Kopfschmuck. Ganz auf die sommerliche Kaffeetafel abgestimmt waren die Hüte mit nachgebildeten Kaffeetassen, Kaffeesahne, Kuchenbestecken, Kaffeekannen oder Tortenstücken dekoriert. Eine große Auswahl an vielen leckeren, selbst gebackenen Blechkuchen wurde angeboten. Schon nach kurzer Zeit waren die Kuchen ausverkauft, und die Landfrauen stellten Waffeleisen auf. An den Tischen wurde der Kaffee ausgeschenkt, und kühle Getränke standen für alle Gäste bereit.

Mit von der Partie auch die beiden Gründungsmitglieder Elfriede Ulrich und Helgard Marth. Sie hatten sich einen netten Platz an einem gedeckten Tisch ausgesucht und konnten viele Bekannte begrüßen und nette Gespräche führen. Umrahmt wurde der gelungene Nachmittag durch gemeinsame Tanzvorführungen der Landfrauen-Tanzgruppen aus Schmittlotheim und Battenberg. Renate Weber und Gerda Zarges erfreuten alle Gäste mit dem Sketch „Kaffeetasse oder Kännchen“.(gs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare