Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe in Korbach

Die Lebensfreude hat Vorfahrt

+
Der Chor "Haste Töne" eröffnete das Benefizkonzert im Korbacher Hotel "Goldflair".

Korbach. Musikalität, Lebenslust und Spielfreude prägten das Benefizkonzert im Hotel „Goldflair“ zugunsten der Flüchtlingsarbeit mit Christian Durstewitz, Lucas Mohr, Nadine Fingerhut, dem Crocodile Project und dem Gemixten Chor Haste Töne.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren stand ganz klar im Vordergrund, der Funke der Begeisterung sprang auch schnell aufs Publikum über. Dabei verkürzte der als Headliner erst spät angesetzte Christian Durstewitz den Fans die Wartezeit mit einem Kurzauftritt als Solist bei Leonard Cohens „Halleluja“ am Ende des Sets von „Haste Töne“.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Montagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare