Polizei sucht nach den Tätern

Lengefeld: Weidendes Pferd mit Messer verletzt

Korbach-Lengefeld. Unbekannte haben am Donnerstag auf einer Viehweide „Am Epper Wege“ ein Sportpferd aus dem Rhein-Main-Gebiet verletzt, das sich zur Rehabilitation auf einem Lengefelder Pferdehof befand.

Nach Angaben der Polizei liegt der Tatzeitraum zwischen 9 und 17.30 Uhr. Die Täter hatten der 15-jährigen Stute massive Verletzungen, vermutlich mit einem Messer, im Bereich des Afters zugefügt. 

Als eine Tierpflegerin die Stute und den Wallach, die gemeinsam auf der Wiese standen, wieder in den Stall zurückholen wollten, bemerkte sie die Verletzungen. Sie rief sofort einen Tierarzt hinzu, der die Stute in eine Tierklinik einweisen ließ. Es besteht keine Lebensgefahr.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können bitte an die Polizeistation Korbach, Tel: 05631/9710, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (r)

Hier wurde das Tier verletzt: 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion