Korbacher Nightgroove geht in die fünfte Runde

Live-Spektakel mit vielen Saiten

+
110321-nightkrone2jk.jpg

Korbach - Eine Stadt, eine Nacht und 18 Bands in sämtlichen Lokalen. Das Kneipenfestival Nightgroove geht in Korbach in seine fünfte Runde.

Mit einem breiten musikalischen Spektrum von Jazz, Blues und Rock ’n’ Roll über Irish Folk und Raggae bis hin zu Rock, Funk und Soul ist der Nightgroove inzwischen zu einer festen Institution in Korbach geworden und hat sich längst den Ruf des „kleinen Altstadt-Kulturfests“ erobert.

Präsentiert von der Waldeckischen Landeszeitung geht das Kneipenfestival am Samstag, 17. März, bereits in die fünfte Runde. Rund 3000 Besucher machten sich voriges Jahr auf zum ausgedehnten Kneipenbummel. In einem Monat wird Korbach abermals zur Partyhochburg und das nicht nur für Teens und Twens.

18 Bands liefern ein breites Spektrum mit Live-Erlebnis. Da kommt jede Altersklasse auf ihre Kosten. Wie jedes Mal gibt es auch in diesem Jahr reichlich neue Bands zu entdecken. Das gilt auch für die Bühne der Waldeckischen Landeszeitung im Hotel „Goldflair am Rathaus“: Mal war es die in Korbach populäre Gießener Showband „Man on the Line“, mal „V:Ness &Mars“, die zum fetzigen „Kammerkonzert“ in den Saal lockten. Dieses Jahr sorgt dort „Annie Pleasure & Band“ für feinsten Pop und Partyrock. (jk)

Weitere Informationen zum Programm und Karten im Internet unter www.nightgroove.de

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Freitag, 17.02.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare