Diemelsee

Lothar Kannenberg erhält Zuschlag für Grundstück in Vasbeck

- Diemelsee (nv). Auf in die zweite Runde: Die Gemeinde Diemelsee verkauft ein Grundstück in Vasbeck an Trainingscamp-Betreiber Lothar Kannenberg. Der Diemelstädter möchte ein Internat für straffällig gewordene Jugendliche errichten.

Die einstimmige Entscheidung der Gemeindevertreter bei ihrer Sitzung am Freitag im Dorfgemeinschaftshaus Rhenegge kam nicht überraschend. Als die Pläne des ehemaligen Boxtrainers in dieser Woche konkret wurden, signalisierten die Abgeordneten aller vier Fraktionen auf WLZ-FZ-Anfrage bereits ihre Zustimmung. Der Ortsbeirat Vasbeck begrüßt das Projekt laut stellvertretendem Ortsvorsteher Albrecht Tobien ebenfalls (wir berichteten).

Kannenberg plant im Diemelseer Ortsteil die zweite Runde seines Projekts: Der Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention möchte Jugendliche, die sein sechsmonatiges Camp erfolgreich absolviert haben, nachhaltig betreuen und in den (Schul)-Alltag integrieren. Die jungen Männer ab 14 Jahren sollen zunächst im Internat unterrichtet werden, im nächsten Schritt wäre der Besuch einer örtlichen Schule denkbar sowie die Eingliederung in heimische Betriebe. Da die jungen Leute „ins normale Leben zurückgeführt“ werden sollen, ist die Kooperation mit den Diemel­seern und ihren Vereinen für Kannenberg besonders wichtig.

„Einige Vasbecker fühlen sich nicht mitgenommen“, kritisierte FDP-Fraktionschef Heinrich Wetekam ebenso wie zuvor Elke Jesinghausen (CDU) die Informationspolitik der Gemeinde. Der Vasbecker wirbt dennoch vehement für das Resozialisierungsprojekt: „Natürlich kann es Zündstoff bergen, aber dann sind wir gefragt, diesen Konflikten zu begegnen.“ Geschlossen stimmen die Parlamentarier dem Verkauf des rund 5000 Quadratmeter großen Grundstücks am Ortsausgang Richtung Marsberg zu. Pro Quadratmeter werden fünf Euro fällig.

Ob diese erste Entscheidung zu einem Sieg oder doch zu einem vorzeitigen K.O. führt, hängt nun von den Bürgern ab. „Ich baue nur dort, wo ich gewollt bin und werde keinen Bauantrag stellen, bevor das nicht geklärt ist“, hatte Kannenberg bereits am Mittwoch klar gestellt. Anfang September lädt er zu zwei Informationsveranstaltungen ein: am 6. September zum "Tag der offenen Tür" ins Camp nach Rhode; am 7. September gemeinsam mit der Gemeinde Diemelsee zum Infoabend um 19 Uhr in den Clubraum der Vasbecker "Walmehalle".

Mehr lesen SIe in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 29. August 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare