Volkmarser erhält Bewährungsstrafe für Handel mit Drogen und zeigt sich reumütig

Marihuana an Minderjährigen verkauft

Korbach - So eben einer Haftstrafe entgangen ist ein 23-jähriger Volkmarser. Der junge Mann musste sich vor dem Korbacher Amtsgericht wegen gewerbsmäßigen Handels mit Marihuana und Ecstasy verantworten. Unter anderem hatte er Drogen an einen 16-jährigen verkauft.

Zum Zeitpunkt der Vorfälle zwischen August 2011 und Januar 2012 stand der Volkmarser unter Bewährung - allerdings nicht wegen Drogenhandels. Aufgrund seines Lebenswandels und des umfassenden Geständnisses entschied das Schöffengericht unter dem Vorsitz von Richter Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling auf eine erneute Bewährungsstrafe. Sollte der 23-Jährige in den nächsten vier Jahren wiederholt auffallen, muss er für drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis.

Der Angeklagte gestand, Marihuana und Ecstasy verkauft zu haben, vor allem um damit seinen eigenen Drogenbedarf zu stillen. Das ganze sei aber nicht im großen Stile gewesen: „Wenn mal fünf Euro von den Verkäufen für einen Döner und eine Cola übrig geblieben sind, war ich schon glücklich“, beschrieb der 23-Jährige die Situation.

Nicht gewerbsmäßig

Das bestätigten auch die Zeugen, unter ihnen der heute 17-Jährige Kunde. Meist verkaufte der Volkmarser Marihuana in geringen Mengen von ein bis drei Gramm, wobei er pro Gramm fünf bis zehn Euro nahm. Gewerbsmäßig war der Handel eher nicht, das wurde in den Aussagen der „Kunden“ des Angeklagten deutlich.

Wegen des Geständnisses war die Befragung von Polizisten als Zeugen nicht mehr nötig. Der 23-jährige zog seinen Kopf selbst nochmal aus der Schlinge. Er hat eine Festanstellung bei einer Zeitarbeitsfirma, zudem nehme er keine Drogen mehr. Das kontrolliert auch ein Familienmitglied, zu dem der Angeklagte gezogen ist. „Nachdem die Polizei meine Wohnung durchsucht hatte, wusste ich, dass ich etwas ändern muss“, zeigte sich der Volkmarser reumütig.

Neben der Bewährungsstrafe muss der Verurteilte 800 Euro zur Unterstützung der Präventionsarbeit des TSV/FC Korbach zahlen.(tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare