Korbacher Krankenhaus erhält neue Zentralküche, Labor und Technikbereiche

Millionen-Zuschuss für Klinik-Anbau

+

Korbach - Start frei für das nächste Millionen-Projekt: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke hat gestern den Bewilligungsbescheid über 14,6 Millionen Euro für den dritten Bauabschnitt des Korbacher Krankenhauses übergeben.

„Wenn alles gut läuft, machen wir im Oktober, November den ersten Spatenstich“, sagte Krankenhaus-Geschäftsführer Heinz Gerdes. Mit Sekt und Schnittchen feierte die Klinik am Montagabend den Startschuss für den dritten Bauabschnitt. Die Grundlage dafür hatte Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im Gepäck: Den Förderbescheid des Landes Hessen über 14,6 Millionen Euro.

Phase drei des Krankenhausneubaus soll insgesamt 19,8 Millionen Euro kosten. Aus eigener Tasche muss die Klinik 5,2 Millionen Euro finanzieren. Gerdes rechnet mit rund drei Jahren Bauzeit. Verwirklicht wird der Anbau auf dem derzeitigen Gelände des Klinik-Parkplatzes Richtung Schillerstraße. Im Kellergeschoss sind Labor und Küche sowie Räume für Technik, Werkstatt und Archiv geplant.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Dienstag, 28. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare