Korbach

Mitglieder sollen ins Zentrum rücken

+

- Korbach (den). Einigkeit – ein simples Wort, das seit Freitagabend ganz oben auf der Agenda der Korbacher CDU steht. Mit der neuen Vorsitzenden Marianne Heine-Langerzik soll es wieder um mehr Basisarbeit gehen.

39 von 41 Stimmen entfielen auf die 43-jährige Korbacherin bei der dreistündigen Versammlung am Freitag. Leicht zögerliche Glückwünsche kamen nach der Wahl von Vorgänger Dr. Christoph Butterweck.

Entgegen erster Spekulationen trat Butterweck für keinen Posten im Vorstand an.„Ich eigne mich als Alphatier nicht als Beisitzer. Das wäre unehrlich zu mir selbst“, gab er kurz nach den Neuwahlen freimütig zu.

Stattdessen winkten die Christdemokraten die Liste der neuen Frau an der CDU-Spitze einmütig durch. Neben den Vorstandposten stimmten sie auch für die sechs nominierten Beisitzer Andreas Ruppert (25 von 41 Stimmen), Beate Mehrhoff, Dr. Eckhard Drebes, Manfred Figge (alle 35 Stimmen), Heico Wehowsky (28) und Ulrike Tönepöhl (37).

Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom Montag, 1. Februar 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare