Korbach

Mitmalen für die Kunstnacht

- Korbach (jk). Ein Schaulaufen der Kunst, das können Passanten dieser Tage in der Korbacher Innenstadt erleben. Ob im Schaufenster oder im Innenraum – viele Geschäfte der Korbacher Hanse werden zum Forum für Malerei, Skulpturen oder Installationen.

Präsent sind Künstler von außerhalb, wie etwa die Paderbornerin „Emell“. Die vielseitige deutsch-türkische Künstlerin zeigt im Bettenhaus Brack eine provozierende sozialkritische Installation. Aber auch heimische Künstler sind im Vorfeld der Kunstnacht am 17. Juli überaus präsent. Dazu gehört auch ein „Bürgerkunstwerk“, das am Samstag in der Fußgängerzone entstehen soll. Zwischen 11 und 17 Uhr laden Ulrike Ehrenberg (Kassel), Ute von Othegraven (Wolfhagen) und Stefan Metack (Naumburg) zur Malerei auf großen Leinwänden ein. Jeder Passant kann mitgestalten – und erhält im Zweifel auch Hilfestellung. Ulrike Ehrenberg ist Autodidaktin, aktiv von Malerei bis Skulpturen, Mitglied der internationalen Künstlergruppe „Artists for Freedom“ und in sozialen Projekten engagiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare