Achter Nightgroove mit 16 Bands lädt am 14. März in Korbach zum Feiern ein

Mitsingen, mitrocken, mittanzen

+
Von den Ärzten bis Billy Idol: „Müller, Meier, Schulze“ laden auf der Bühne der Waldeckischen Landeszeitung in den Goldstuben zum Feiern ein.Foto: pr

Korbach - Rauchige Stimmen, handgemachter Rock und zum ersten Mal auch Schlagermusik vom DJ: Beim Korbacher Kneipenfestival soll am 14. März jeder Musikfan auf seine Kosten kommen - dafür wollen 16 Bands an zwölf Orten sorgen.

Aus den Kneipen dröhnt Musik, im Museum machen sich Jazz-Töne auf den Weg durch die Stadt und das Sonnenstudio verwandelt sich in eine Bühne: Für die achte Auflage des Nightgrooves wünscht sich Veranstalter Michael Barkhausen volles Haus. Rund 3000 Besucher kamen im vergangenen Jahr in die Stadt. Die Waldeckische Landeszeitung präsentiert das Kneipenfestival und stellt nach und nach alle Gruppen vor. Heute:

Müller, Meier, Schulze gehören zu den alten Hasen des Festivals - und zu den Glanzpunkten. Mit Partyklassikern der 80er-Jahre sorgen die Musiker aus Arolsen für Feststimmung im Publikum. Das Repertoire reicht von Stücken deutscher Größen wie Westernhagen und Nena bis hin zu Stücken von Billy Idol und Bruce Springsteen. WLZ-Bühne im Restaurant Goldstuben, 21 bis 2 Uhr.

Copperhead Jack & Co eröffnen die Freilichtsaison. Unter freiem Himmel, zwischen Feuertonnen und Grillstation, spielen die Musiker aus dem Main-Kinzig-Kreis American Country. Ob Johnny Cash oder Alan Jackson, Shania Twain oder Gretchen Wilson: Ihren Vorbildern widmen sich die Musiker mit Leidenschaft und Herz. Open air vor dem Rathaus, 20 bis 24 Uhr.

Die Aprés-Ski-Party steht zum ersten Mal im Programm des Kneipenfestivals. Partyknaller und Hüttenhits wollen den Besuchern einheizen. DJ Torero legt nicht nur das Beste aus den Charts, sondern auch aktuelle Kracher aus den Clubs auf - zum Tanzen, Grölen, Mitfeiern. Foyer im Bürgerhaus, 21 bis 3 Uhr.

Double Trouble versprechen Party total. Die drei Teufelchen aus Karlsruhe laden mit 80er-Partyrock, Pop, Punk und eigenen Songs zum Austoben ein. Tanzen, Springen und Mitsingen sind ausdrücklich erwünscht, wenn Sänger Marco Siegel und Jasi an der E-Gitarre loslegen. Cabana Café, 23 bis 2 Uhr.

Die orientalische Nacht will inmitten der Party- und Festmeile zum Chillen einladen. Fruchtige Wasserpfeifen, leckere Getränke und Liegeflächen zum Entspannen schaffen Lounge-atmosphäre. Später am Abend entführt eine Bauchtänzerin in die sinnliche Welt des Orients. Sahara Lounge, 20 bis 1 Uhr.

Tickets gibt es ab sofortim Vorverka uf

Eintrittsbändchen zum Nightgroove für 13 Euro gibt es ab sofort im Vorverkauf - in allen beteiligten Lokalen, in den Geschäftsstellen der Waldecker Bank, bei der WLZ, in den Filialen der Buchhandlung Schreiber, bei Subway in Korbach und Frankenberg und im Bürgerbüro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare