Freienhagen

Motorradausflug endet tödlich

- Waldeck-Freienhagen (hs). Ein Motorradfahrer starb bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagabend, ein zweiter wurde schwer verletzt.

Mehrere Motorradfahrer waren gegen 17.30 Uhr unterwegs auf der Bundesstraße 251 bei Freienhagen. Sie hatten sich zu einem gemeinsamen Pfingstausflug ins Waldecker Land verabredet. Der vorausfahrende stürzte in einer lang gezogenen Linkskurve bei Gut Höhnscheid, die Polizei vermutet überhöhte Geschwindigkeit als Ursache. Maschine und Fahrer flogen in den Straßengraben. Lebensgefährlich verletzt wurde der 26 Jahre alte Mann aus Kassel in eine Klinik seiner Heimatstadt geflogen, wo er wenig später starb. Ein zweiter Kradfahrer aus der Gruppe stürzte aufgrund umherfliegender Teile der verunglückten Maschine. Auch er verletzte sich dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich. Der 30-Jährige aus Staufenberg (Niedersachsen) wurde ins Krankenhaus nach Wolfhagen gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare