Korbach

Motorradfahrer aus Felsberg schwer verletzt

- Korbach (nv). Mit schweren, aber keinen lebensbedrohlichen Verletzungen endete am Sonntagabend in Korbach ein Motorradausflug für einen 25-jährigen Mann aus Felsberg.

Als die fünf Motorradfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis gegen 18 Uhr von der Wildunger Landstraße in Korbach kommend auf die Bundesstraße 251 Richtung Kassel / Bad Wildungen abbiegen wollen, kommt der junge Mann aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Er touchiert die Leitplanke und rutscht mit samt seiner Yamaha YZF R 1 unter dieser hindurch in den Graben.

Die Beamten der Korbacher Polizei, die wenig später ebenso wie Notarzt und Rettungsdienst an der Unfallstelle eintreffen, vermuten einen Fahrfehler als Ursache. Zeugen gibt es nicht. Der Biker fuhr am Ende der Gruppe.

Da das dicht bewachsene Gelände schwer zugänglich ist, wird der Mann zunächst im Graben liegend versorgt. Die Korbacher Feuerwehr übernimmt schließlich mit Leiter und Schleifkorbtrage die Rettung des Schwerverletzten. Wenige Minuten später landet der Hubschrauber der DRF Luftrettung aus Göttingen auf der B 251, die während des Einsatzes voll gesperrt wird. Nach der Versorgung im Krankenwagen transportieren Luftretter und DRK-Einsatzkräfte den Verletzten in den Hubschrauber, um ihn ins Krankenhaus zu fliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare