Willingen

Naturpark-Team bringt zahlreiche Projekte auf den Weg

- Willingen (nv). Interaktives Wanderportal mit GPS-Navigation, moderner Internetauftritt, passende Imageprospekte: Nach dem Deutschen Wandertag steigt das frisch formierte Team des Naturparks Diemelsee mit voller Kraft in die Arbeit ein.

Die Gründung des Zweckverbandes Naturpark Diemelsee ist formal abgeschlossen, der Deutsche Wandertag liegt hinter Geschäftsführer Helmut Kesper. „Jetzt wollen wir voll loslegen“, betonte Thomas Trachte, Vorsitzender des Verbandsvorstandes, am Mittwoch im Willinger Rathaus. Der Upländer Bürgermeister präsentierte den Mitgliedern der Verbandsversammlung das neue, „von der Gemeinde um 1,5 Stellen aufgestockte“ Personalkonzept und berichtete über laufende und geplante Projekte.

Auf dem Arbeitsplan der frisch formierten Truppe stehen laut Trachte folgende Vorhaben: Einrichtung eines Naturpark-Büros, Ausbau der Wander-Infrastruktur, Etablierung eines interaktiven Wanderportals mit GPS-gestützter Routenplanung, Einrichtung einer modernen Internetseite, Erstellung passender Imagebroschüren.

„Wir freuen uns, dass wir so viele Impulse aus Willingen bekommen“, lobt Gebhard Leifels, Vorsitzender der Verbandsversammlung, das Engagement der Upländer und ruft alle Mitgliedskommunen zur Zusammenarbeit auf. „Erheblichen Nachholbedarf haben wir allerdings in der Bildungsarbeit“, räumt Kreisbeigeordneter und Naturpark-Dezernent Otto Wilke ein.

In punkto Bildungsarbeit spielt auch der Jugendzeltplatz am Diemelsee zwischen Heringhausen und Giebringhausen eine große Rolle. „Unser Ziel ist, ihn in den nächsten Jahren vernünftig weiter zu entwickeln“, erklärt Trachte. Dazu habe sich der Vorstand für den Erwerb einer angrenzenden Fläche von 21 000 Quadratmetern ausgesprochen. Die Verbandsversammlung schloss sich der Entscheidung an.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 23. Oktober 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare