Handy-Nachhilfe für Senioren

Neues Angebot in Korbach: Jugendliche erklären Senioren das Smartphone

+
Generationenübergreifende Nachhilfe an Smartphone und Co.: Jugendliche führen Senioren im katholischen Gemeindehaus St. Marien in Korbach ins digitale Zeitalter.

Für manche ist es ein Gerät mit sieben Siegeln: In Korbach erklären Jugendliche der katholischen „RoofTopCrew“ ehrenamtlich älteren Menschen, wie deren Smartphone funktioniert.

Korbach – Einige der Senioren hatten sich schon im Vorfeld einige Fragen auf einer Liste notiert: Ich will einen neuen Kontakt hinzufügen – aber wie? Wie leite ich Bilder an Freunde weiter? Wie lösche ich all die Sachen, die ich nicht mehr brauche? 

„Die zahlreichen Möglichkeiten und Apps schrecken ältere Benutzer häufig ab“, stellen die Handy-Helfer der katholischen Jugendgruppe „RoofTopCrew“ fest. Häufig erschweren unübersichtliche Displays oder falsche Einstellungen die Bedienung.

Großeltern lieben WhatsApp und Telegram

Trotzdem ist das Interesse der älteren Generation an der Technik groß. Gerade Großeltern finden Apps wie Telegram durchaus attraktiv, um schnell mal mit den Kindern und Enkeln zu kommunizieren und Gruppen nutzen Whatsapp, um Termine zu vereinbaren oder auf die Schnelle Absprachen zu treffen.

Auf der anderen Seite: Wer nicht online ist, steht schnell am Rand. „Es ist so wichtig, dass niemand abgehangen oder vergessen wird, nur weil er nicht über das Smartphone verbunden ist“, warnen die Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenz St. Marien, die das „Handy-Helfer*innen-Projekt“ ins Leben gerufen und Partner in der Jugendgruppe der Gemeinde gefunden haben.

Die Älteren jedenfalls zeigen sich beeindruckt, wie viel Fachwissen die Jugendlichen mitbringen und wie leicht es den jungen Leuten fällt, mit der modernen Technik umzugehen. Und auch den Jugendlichen sieht man an, dass sie Freude daran haben, den aufgeschlossenen Senioren zu helfen.

Die „Handy-Helfer*innen“ sind an jedem letzten Sonntag des Monats nach dem Gottesdienst im Rahmen des Kirchencafés im Gemeindehaus St. Marien im Einsatz und ab Palmsonntag in den Räumen der St. Josef-Kirche im Eidinghäuser Weg. Die nächsten Termine: 29. März, 26. April, 31. Mai, 28. Juni und 26. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare