Veranstalter Michael Barkhausen spricht von 2300 Partygästen 

Nightgroove in Korbach: Viele feierten bis in den frühen Morgen

+
Spielte im Kings: Die German Scotch Band. 

Korbach. Bei milden Temperaturen nutzten am Samstagabend besonders viele Nightgroover die Partymeile zwischen Kilianskirche und Berndorfer Tor zur ausgiebigen Kneipenwanderung.

Vor dem Rathaus an der Grillstation genossen viele den Beginn der Freiluftsaison zu den Rhythmen von „JustBrill!“. Im Enzian brachten die Spitzbuben die ganz andere Musik: Heimatklänge mit Blasinstrumenten. Das meist etwas ältere Publikum schunkelte mit, perfekte Musik in gekonntem Einsatz der Instrumente. 

Bei Holiday Sun spielten die „The Sinners“ aus Hamburg Rock’n‘ Roll, die Fans waren selbstverständlich dabei und bewegten sich zu den treibenden Rhythmen.

Schlager, Funk und Rock

Voll war es bei Bregs, und es gab eine Mischung aus Schlagern und internationalen Hits von „Lemontree“. Im Wolfgang-Bonhage-Museum war es in den vergangenen Jahren vergleichsweise ruhig, diesmal brachte „Groove Center“ die Besucherinnen und Besucher funkig, rockig und sehr vielseitig schon früh zum Kochen. 

Super Stimmung bei den Ballshakers

Die Ballshaker ACDC Tribute Band spielte im Kö. "Es war voll, die Stimmung war super", freute sich Peter Lenzschau von der Band. 

Mit ganz ruhigen Tönen und viel Poesie waren Nadine Fingerhut und Frank Wesemann im Liedermacher Flair im Restaurant „Goldstuben“ unterwegs, dafür gab es im Saal des Hotels Goldstuben nebenan viel Lautstärke und Energie von „Tali &The Tacks“. Auch im King’s war es brechend voll, die „German Scotch Band“ brachte Soul, Rock und Funk auf die Bühne.

Mört im Schneiderlein war extrem vielseitig unterwegs. Nur mir akustischer Gitarre begleitet, sang er mit vielseitiger Stimme so ziemlich alles, was die Folkrockgeschichte zu bieten hat. 

Es war heiß, es war eng, dem Publikum war es egal, und es sang mit bis weit nach Mitternacht. 

Veranstalter ist zufrieden

Der Auftritt von „Sonic Six“ in der Krone musste leider ausfallen, weil die Gaststätte derzeit geschlossen ist. Veranstalter Michael Barkhausen versprach, das Konzert im kommenden Jahr nachzuholen. Er zeigte sich zufrieden mit der Veranstaltung und vor allem mit der Stimmung vor Ort. Insgesamt seien über 2300 Partygäste gut verteilt und entspannt auf der Meile unterwegs gewesen. 

Im kommenden Jahr möchte er versuchen, eine Überschneidung mit dem Frühlingsfest zu vermeiden.

(Von Hans Peter Osterhold)

Nightgroove 2018 in Korbach: Musik und beste Stimmung

Nightgroove 2018 in Korbach - Teil 2: Musik und beste Stimmung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare