Freigabe der Straße für Verkehr bis Weihnachten möglich – wenn das Wetter mitspielt

K58 nimmt Asphalt und Formen an

+
1000 Tonnen Asphalt verbaut: Bauarbeiten zwischen Lengefeld und Lelbach.

Korbach-Lengefeld - Das ambitionierte Ziel, die sieben Jahre lang gesperrte Kreisstraße 58 noch vor Weihnachten für den Verkehr freizugeben, ist in greifbarer Nähe gerückt:

Die Fahrbahn der Verbindungsstraße zwischen Lengefeld und Lelbach wurde am Donnerstag bis zur Hälfte der Strecke asphaltiert.

Wenn das Wetter mitspielt, legen Walzen und Asphaltfertiger heute die letzten Meter zurück. Dann sind 2400 Tonnen Material für die Tragschicht und rund 1000 Tonnen Asphalt verbaut worden.

Mit dem symbolischen Spatenstich hatte Anfang September der Ausbau begonnen. 1,225 Millionen Euro kosten der Ausbau der Straße und der Neubau eines parallel verlaufenden Radweges.(tk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare