Komiker spricht über Satire und Ostdeutschland

Olaf Schubert im Interview: „Auf meine Schippe passt eigentlich alles“

+
„Sexy forever“: So zumindest betitelt Olaf Schubert das Programm, mit dem er Donnerstag in der Korbacher Stadthalle gastiert.

Korbach. Olaf Schubert tritt am 18. April in der Korbacher Stadthalle auf.  Im Interview mit der WLZ gibt er einen Vorgeschmack.

Pullunder, wildes Haar und zu allem eine Meinung: Olaf Schubert ist einer der bekanntesten Komiker Deutschlands. Am Donnerstag treten „Olaf Schubert und seine Freunde“ in der Korbacher Stadthalle mit ihrem Programm „Sexy forever“ auf. Im Vorfeld gibt er im Interview einen Vorgeschmack darauf, was die Gäste erwartet.

Für ihr aktuelles Programm kündigen Sie an, neue Wege gehen zu wollen. Ist der Olaf Schubert von heute überhaupt noch der Olaf Schubert von kurz nach der Wende?

Nun ja – fast 30 Jahre Entwicklung gehen wohl an keinem spurlos vorüber. Ein Olaf ist ja wie ein Auto. Also die heutige Baureihe ist noch identisch mit dem Olaf aus den Neunzigern, hat aber mehr PS und Drehmoment unter der Haube…also dem Pullunder.

Wen nehmen Sie eigentlich am liebsten auf die Schippe? Und geht das ohne Selbstironie?

Ach – auf meine Schippe passt eigentlich alles und jeder, demzufolge auch ich selber.

Haben Sie als Kabarettist jemals das Gefühl, etwas zu tief unter die Gürtellinie zu schlagen? Oder wie vermeiden Sie das?

Ich schlage prinzipiell nicht, höchstens Luftlöcher. Und zu tief unter der Gürtellinie wäre ja quasi auf die Oberschenkel, schlimmer noch auf’s Knie. Ich gieße höchstens Öl in die Wunde oder lege den Finger ins Feuer.

Reagiert das Publikum in Ost und West eigentlich unterschiedlich auf ihre Auftritte?

Unbedingt. Aber genau so unterschiedlich auch in Nord und Süd.

Es gibt wenig ostdeutsche Chefs, kaum Dax-Vorstände und keine Uni-Rektoren - sieht es unter den Komikern Deutschlands für den Osten besser aus?

Ich finde eine ostdeutsche Kanzlerin reicht ja auch.

Dem breiten Fernsehpublikum sind Sie ja mit spitzen Bemerkungen zu Gott und der Welt bestens bekannt. Was bringen die Freunde bei „Olaf Schubert & Freunde“ zusätzlich ein?

Viele Instrumente, auf denen sie mehr oder weniger qualifiziert herumfingern. Ich werde im Verlauf des Abends auch singen. Meine schärfste Waffe, den Tanz, setze ich allerdings nur im Notfall ein.

Haben Sie persönliche Erfahrungen mit Korbach und dem Waldecker Land?

Bis jetzt nicht. Ich reise also jungfräulich unvoreingenommen und freudig erregt nach Korbach.

Wann, wo, wie teuer: Die Eckdaten zum Auftritt Olaf Schuberts in Korbach

Der Auftritt in der Korbacher Stadthalle beginnt am Donnerstag, 18. April, um 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 33,55 Euro. Karten gibt es etwa bei der WLZ oder online.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare