Weltstar Cameron Carpenter gibt begeisterndes Konzert in Korbach

Orgelmusik aus einer anderen Galaxie / Bildergalerie

Korbach - Ovationen erntete Weltstar Cameron Carpenter am Donnerstagabend bei seinem Konzert in der Korbacher Kilianskirche.

Über anderthalb Stunden bot der Orgelvirtuose puren Musikgenuss, entlockte dem Klangwerk in Korbach schier Töne aus einer anderen Dimension. Drei Zugaben servierte der gebürtige US-Amerikaner und Wahl-Berliner, danach waren Autogramme und CDs gefragt. Bekannt für seine extravagante Kleidung, gastierte Cameron Carpenter in der Kilianskirche brav in schwarzem Anzug – aber mit glitzernden Schuhen, die er beim Konzert dann mächtig traktierte. Versunken mit leisem Klang eröffnete Carpenter, um dann in gewaltiges Spiel zu wechseln. Von Bach bis zu modernen Kompositionen reichte der Bogen, mit dem er der Korbacher Kuhn-Orgel alles entlockte.

Für die 650 Besucher in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Kilianskirche zelebrierte Cameron Carpenter einen Tanz in den Mai, der den Zuhörern noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Organisiert hatte das Gastspiel der Korbacher Förderverein für Kirchenmusik, der mit dem Konzert einen Volltreffer landete. (Jörg Kleine)

Mehr zum Konzert lesen Sie in unserer Montagausgabe.

6230345

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare