Buchenberger feiern vier Tage · Festzug, Show und Tanzvergnügen

Originelle Festwagen für Kirmes gebaut

+
Seit vier Wochen bauen die Buchenberger an ihren Kirmeswagen, am Sonntag haben sie beim Festzug dann endlich ihren großen Auftritt.

Vöhl-Buchenberg - Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Während die Buchenberger Festwagen bauen und Zelte aufstellen, steigt die Vorfreude auf ihr großes Kirmeswochenende. Das startet heute Abend mit der Reiner-Irrsinn-Show.

Die Scheunentore stehen dieser Tage in Buchenberg nur halb offen. Überall wird gebaut, gebastelt und getuschelt. Denn die Buchenberger bauen an ihren traditionellen Kirmeswagen. „Das Motto der einzelnen Wagen bleibt bis zum Ende ein Geheimnis“, sagt Ralf Isling schmunzelnd. Und deswegen ist ein Blick in die Scheunen, in denen geschuftet wird, nicht gern gesehen.

Festzug am Sonntag

Fast 30 Wagen bauen die Buchenberger in diesen Tagen, der Startschuss fiel bereits vor vier Wochen. „Da schließen sich kleine Gruppen zusammen, unabhängig von Vereinen, und beginnen zu bauen“, sagt Isling. Das Ergebnis präsentieren sie am Sonntag während des Festzuges, der das Buchenberger Kirmeswochenende krönen soll. „Wir nehmen Themen aus dem Dorf ebenso aufs Korn wie die Weltpolitik“, kündigt Isling an. Unterstützung dabei bekommen sie von Vereinen aus den Nachbarorten, die erstmals auch Festwagen beisteuern. Musikalisch begleitet wird der Festzug aber von heimischen Musikern: Der Buchenberger Musikverein spielt zum Marsch auf. Der Kirmesfestzug beginnt am Sonntag um 13.30 Uhr auf der Straße Richtung Sportplatz, anschließend wird im Festzelt auf der „Frase“ gefeiert. Für die Musik sorgt dann die Musikgruppe der Feuerwehr aus Niestetal. Der Eintritt ist frei.

Dann liegen aber bereits zwei ereignisreiche Kirmestage hinter den Buchenbergern. Der Startschuss für das große Kirmeswochenende fällt nämlich bereits heute Abend. Ab 21 Uhr lädt Schlager- und Showstar Reiner Irrsinn zum Tanzen, Feiern und Singen ins Festzelt ein. Mit feschen Sängerinnen und einem DJ an seiner Seite will er zum Auftakt für Stimmung sorgen. Der Eintritt zum Schlagerabend kostet fünf Euro. Weitergetanzt wird am Samstagabend: Ab 20 Uhr spielt die Band „Harry up“ zum Tanz auf. Der Eintritt kostet ebenfalls fünf Euro.

Jeder willkommen

„Unsere Kirmes ist ein Fest vom Dorf für das Dorf“, sagt Isling, „aber wir würden uns freuen, wenn viele Menschen aus dem ganzen Kreis mit uns feiern“. Jeder sei willkommen. Ausrichter der Kirmes ist der Sportverein Buchenberg, der mit der Dorfjugend die Organisation übernommen hat. Das Fest klingt am Montag aus: Ab 11 Uhr wird zum Frühschoppen auf dem Festplatz eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare